Dienstag, 15. Mai 2018

Buch: Sitzen in Stille

Da bin ich wieder mit einem neuen Booklet (6,10 Euro):

Sitzen in Stille




Warum ist das auch für den Tai Chi'ler von großem Interesse?

1. Das Sitzen in Stille ist ini vielen Tai Chi-Stilen ein Teil der Übung. Es hat seine Wurzeln in der chinesischen Tradition und Philosophie. Dieses Buch soll Inspirationen hierzu liefern. Dazu werden Beispiele aus der chinesischen Literatur vorgestellt, aus denen die Gedanken der alten Meister sprechen. Mit erstaunlicher Einstimmigkeit erscheint die Idee des Sitzen in Stille in allen drei großen Schulen der chinesischen Philosophie, dem Daoismus, dem Buddhismus und dem Konfuzianismus. Mit Recht, denn das Sitzen in Stille ist eine ihrer fundamentalen Methoden, mag das Ziel auch unterschiedlich sein.

2. Tai Chi Chuan wird auch mit Ruhe in Bewegung bezeichnet. Das chinesische Wort für "Ruhe" heißt "jing" und wird beim Sitzen in Stille mit "Stille" übersetzt. Es wird in der chinesischen Literatur also über die gleiche Sache gesprochen: Einmal beim Sitzen - einmal in der Bewegung. Lässt man daher die Quellen zum Sitzen in Stille auf sich wirken, werden Parallelen zum Tai Chi Chuan sogleich sichtbar und man wird inspiriert zurück in das eigene Training gehen.

Viel Freude beim Schmökern

Martin

Mehr: hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen