Dienstag, 24. Mai 2016

Text: Zur Härte des Generals


Aus: Das Dao des Generals




Für den guten General gilt:

Seine Härte darf nicht brechen.
Seine Weichheit darf sich nicht auflösen.

Daher, mit dem Schwachen das Starke kontrollieren.
Mit dem Weichen das Harte kontrollieren.

Nur weich oder nur schwach – diese Kraft muss erlöschen.
Nur hart oder nur stark – diese Kraft muss vergehen.

Nicht nur weich und auch nicht nur hart –
die Vereinigung beider, das ist das ewige Dao.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen