Mittwoch, 23. September 2015

Buch: Meditation, Qigong, Kampfkunst und Taijiquan


Hier ein Hinweis auf ein sehr persönliches Buch vollgepackt mit Erfahrungen aus 40 Jahren Kampfkunst und Meditation:




Jürgen Meyer, Jahrgang 1960, lernt und lehrt seit mehr als 40 Jahren verschiedene Kampfkunst-Systeme wie Karate-Do, Aikido und Taijiquan.

Er hat sich intensiv mit den Gesundheitsbewegungen des Qigong beschäftigt und praktiziert seit seinem 14. Lebensjahr verschiedene Formen der Meditation wie Zen, daoistische Meditation, Yoga, Mahamudra und Dzogchen.

Im Laufe seiner langen Lernzeit ist er vielen großen östlichen Meistern auf seinem Weg begegnet und hat tiefgründig bei ihnen gelernt. Besonders die Lehrer-Schüler-Beziehung zu seinem Hauptlehrer des Wu-Stil Taijiquan, Meister Ma Jiangbao, wird in diesem Buch beschrieben.

Das vorliegende Buch zeigt die wechselseitige Verbundenheit der Entwicklung der inneren Bewusstheit anhand von Meditation, der Energiearbeit und der verschiedenen Kampfkunst-Systeme auf. Der Leser erhält sowohl Anregung zur eigenen Praxis als auch genaue Anleitung zur Meditation.

Hardcover, 320 Seiten

Mehr: hier

Samstag, 19. September 2015

Artikel: Tai Chi Chuan auf Chinesisch schreiben


Hier eine kurze Einleitung, wie man Tai Chi Chuan auf Chinesisch schreibt.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken,
oder auf das Desktop kopieren und dann vergrößern.

Viel Freude beim Üben

Gruß

Martin


Mittwoch, 16. September 2015

Artikel: Knieathrose





Tai Chi hilft

ROM. Bei Arthrose des Kniegelenks ist ein dreimonatiges Tai Chi-Programm ähnlich effektiv wie konventionelle Physiotherapie. Das hat eine randomisierte Studie ergeben, die beim europäischen Rheumatologenkongress (EULAR) in Rom vorgestellt wurde.

Nach Angaben der Studienärzte, die aus drei großen Kliniken im Nordosten der USA kommen, handelt es sich um die erste randomisierte Studie zu dieser Thematik. Die Studie war einfach verblindet: Die Ärzte, die die klinische Auswertung vornahmen, wussten nicht, in welcher Gruppe die insgesamt 204 Patienten waren.

Die Therapie: Tai Chi-Übungen im klassischen Yang-Stil zweimal die Woche für zwölf Wochen oder Physiotherapie der gleichen zeitlichen Intensität für sechs Wochen, gefolgt von weiteren sechs Wochen Heimtraining, dessen Umsetzung streng kontrolliert wurde.

Mehr: hier

Poster: Lü Buwe

Ein kleines Poster - gerne auch zum weitergeben.

Das Zitat stammt aus dem philosophischen Lesebuch 2.

Gruß Martin


Montag, 7. September 2015

Text: Gemüse Wurzel Gespräche





Ein heiterer Tag:
Plötzlich ist er voller Blitz und Donner.
Ein stürmischer Regen:
Schlagartig folgt ein klarer Himmel voll Mondlicht.
Wie könnten die Bewegungen der Luft jemals innehalten?
Wie könnte der Kosmos jemals erstarren?
Die Natur des Menschen - sie ist genau so.

aus: Gemüse Wurzel Gespräche

Mehr Info: hier

Mittwoch, 2. September 2015

Buch: Sun Lutang über Tai Chi Chuan





Liebe Tai Chi-Freunde,

nun endlich auch auf Papier (erweitert um drei Texte):

Sun Lutang über Tai Chi Chuan.




Bestellen: hier


Dieses Buch präsentiert neun Texte Sun Lutangs zur Theorie des Tai Chi Chuan:

- Aus dem Vorwort zur Lehre des Tai Chi Chuan
- Über den Namen Tai Chi Chuan
- Die Lehre des wuji
- Die Lehre des taiji
- Zu den schlagenden Händen des Tai Chi Chuan
- Wichtige Worte zur Übung der Form und der schlagenden Hände
- Meine Erfahrung zur Übung der Kampfkünste
- Ausgesuchte Gedanken zu den drei Stilen
- Zur Theorie des Tai Chi Chuan

Sie stammen aus den Büchern "Die Lehre des Tai Chi Chuan" (1921), "Gedanken zur Kampfkunst klar dargelegt" (1924) und "Detaillierte Erklärung der Theorie des Xingyi, Bagua und Tai Chi" (1932).

Mit diesem Buch kommt man ganz nah an die Gedanken des großen Meister Sun Lutang.





Eine große Freude für jeden Freund des Tai Chi Chuan.
Gruß

Martin