Freitag, 20. Februar 2015

Lehrershop: Taijimarkt

Ausrüstung für Taiji und Qigong für Wiederverkäufer

Als Unterrichtender kennt man die Frage von Schülern, wo man denn Schuhe, Anzüge oder Literatur bekommt. Der Markt ist nicht übersichtlich und viele „Direkthändler“ aus China bevölkern das Internet und verheissen billige Ware, wobei das Risiko, ob geliefert wird und wie die Ware ausfällt den günstigen Preis meistens relativiert. Zudem kommt dann bei einigen Artikeln noch Zoll und Steuer hinzu.




Wer als Unterrichtender seinen Service für Schüler ausweiten möchte hat seit Januar 2015 mit dem Taijimarkt einen Partner an seiner Seite. Das Internetportal wird von dem Hamburger Taijiquan-Ausbilder Jan Leminsky betrieben, der nur an Wiederverkäufer liefert. Endverbraucher haben keinen Zugang zum Shop, da dass Angebot sich nur an gewerbliche Verbraucher richtet.

Die Abwicklung ist sehr einfach, da die Artikel mit Lieferzeiten beschrieben werden. Ob spezielle Taiji-Säbel oder Rohseideanzüge aus amerikanischer Seide, das Angebot ist vielseitig. Natürlich sind die klassischen Artikel wie Schuhe und Seidenanzüge im Angebot.

Spezielle Artikel, wie Hellebarden, Bagua-Säbel oder Anzüge mit Schulbestickung sind ebenso auf Nachfrage zu erhalten, wie auch Zubehör für die Ausgestaltung der Trainingsräume. Aufgrund der Nachfrage wird gerade der Bereich von Schutzkleidung verstärkt, da das Portal auch von Kung-Fu-Schulen genutzt wird.

Es gibt für Wiederverkäufer festgelegte Rabattstaffeln und die Artikel sind seit Jahren auf dem Markt für Taiji und Qigong bewährt, da die Artikel seit Jahren bereits an Online-Shops geliefert werden. Mit dem Taijimarkt gibt es aber seit kurzem auch für Unterrichtende die Möglichkeit nicht nur auf Shops zu verweisen, sondern den eigenen Schülern bei der Ausstattung aktiv zu helfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen