Dienstag, 10. September 2013

News: Tai Chi Chuan in der Geschichte der chinesischen Kampfkunst

Ein neues Kindle-Buch von Martin Bödicker.


Im "Buch der großen Lehre (Daxue)" heißt es: „Alle Dinge haben Wurzeln und Verzweigungen.“ Die Verzweigungen des Tai Chi Chuan sind heute sichtbar, doch die Wurzeln liegen im Dunkeln der Vergangenheit. Auf der Suche ihnen soll in diesem Buch die Geschichte der chinesischen Kampfkunst mit der des Tai Chi Chuan verknüpft werden. Dabei wird das aktuelle Wissen dargestellt und auf neue Erkenntnisse hingewiesen. Nach dem Studium dieses Buches hat der Leser sicherlich ein vollständigeres Bild der Kampfkunst Tai Chi Chuan.

Inhalt:

- Tai Chi Chuan als Teil der chinesischen Kampfkunst
- Kampfkunst in der chinesischen Antike
- Der Gründungsmythos des Tai Chi Chuan
- Kampfkunst zur Zeit der Ming-Dynastie
- Qi Jiguang, der General
- Chen Wangting, der erprobte Kämpfer
- Kampfkunst zur Zeit der Qing-Dynastie
- Die innere Kampfkunst
- Chang Naizhou
- Von Chenjiagou nach Yongnian
- Tai Chi Chuan am chinesischen Kaiserhof
- Tai Chi Chuan zur Republik-Zeit
- Literatur

Mehr: hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen