Sonntag, 4. November 2012

Artikel: Was ist Tuishou? Warum Tuishou (Hände Schieben)?




Von Detlef Klossow (Düsseldorf)

„Tai Chi Chuan besteht aus zwei Schätzen, einer ist die Form, der andere das Tui Shou. Wer das eine übt und das andere vernachlässigt, verfehlt das Verständnis des ganzen Tai Chi Chuan.“ So drastisch kennzeichnet der Pekinger Tai Chi Chuan Meister Xu Yunqi die Bedeutung des Tui Shou.

Tui Shou werden Partnerübungen genannt, die dem Übenden helfen sollen die Prinzipien des Tai Chi Chuan in ihrer Anwendbarkeit zu erleben, zu verstehen und später intuitiv einzusetzen. Das Tui Shou beginnt mit einfachen, standardisierten Partnerübungen im Stand und führt zu spielerischer, offener Körperarbeit mit einem Anderen, bis hin zum Wettspiel.

Dieser Artikel möchte Tai Chi Chuan Übende auf diesen Bereich neugierig machen und ihnen Übungsformen verschiedener Schwierigkeitsgrade zur Entdeckung dieser in den Kampfkünsten einzigartigen Trainingsform aufzeigen.

Mehr: hier

Mehr zu Detlef Klossow: hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen